Feeds:
Beiträge
Kommentare

Analog oder digital

Analog oder digital
Das ist fast schon so, wie der Film “Und täglich grüßt das Murmeltier”. Am Morgen denke ich mir noch Analog und in Großformat ist daß einzig Wahre. Am Abend, wenn ich fix und fertig vorm Fernseher sitze, dann scheint digital doch besser zu sein. Warscheinlich , weils komfortabler ist und ich nach der Arbeit einfach keine Lust mehr habe den Vergößerer zu starten. Da ist der Computer schon viel bequemer, das schaft man sogar abends, nach der Arbeit. Allerdings habe ich heute Abend einen großen Fehler gemacht. Ich bin in den Keller gegangen und hab mir wieder mal den Pirelli Kalender (1996) von Perter Lindbergh angesehen. Das Schwarzweiß Portrait von Nastasja Kinski, einfach Klasse. Richtiges Korn und dieser, im Vergleich zu digital, unperfekte Filmlook. Da sucht man nicht in der 100% Ansicht, ob jede Augenbraun scharf durchzeichnet ist. Die Augenbraun sind einfach nicht so scharf wie bei digital, da fängt man gar nicht erst zu suchen an. Das ist einfach ein Zeitloses Bild, das mir schon seit 10 Jahren gefällt. Verdammt ich hätte nicht in den Keller gehen sollen. Morgen muß ich den Fotohändler besuchen und einen HP5 kaufen, falls es sowas überhaupt noch gibt. 
Ist schon ein bischen her, das ich viel mit SW Film gemacht habe, so gut 10 Jahre, zb beim GP Finale

Wichtige Erkentnisse

Fotografie ist das Unwichtigste wo gibt, Grund genug sich mal näher damit zu beschäftigen.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.